Zentraler Fahrdienst

Der Zentrale Fahrdienst Thüringen (ZFT) hat folgende Aufgaben:

  • Transport von Dienstpost (Briefe, Pakete, Akten) zwischen den teilnehmenden Dienststellen des Freistaats,
  • Transport von Gütern und Frachten (Materialtransport) und
  • Vergabe und Verwaltung von Selbstfahrer-Dienstfahrzeugen.

Der Hauptsitz des ZFT ist Erfurt. Nebenstellen befinden sich in Gera, Nordhausen und Suhl.

Neben den Selbstfahrer-Personenkraftwagen befinden sich Kleintransporter für den Kurierdienst und ein LKW für den Materialtransport im Einsatz.Derzeit haben ca. 300 Dienststellen eine Vereinbarung über die Inanspruchnahme des Kurierdienstes mit dem ZFT abgeschlossen. Dazu gehören zum Beispiel die Thüringer Ministerien, alle Finanzämter, Gerichte und Staatsanwaltschaften sowie zahlreiche Polizeidienststellen.

Jede der bestehenden 12 Kurierlinien fährt durchschnittlich 25 Dienststellen an. Im Jahresdurchschnitt werden etwa 1,45 Millionen Sendungen befördert.

Nähere Informationen zu Art und Umfang des Transportguts, zum Ablauf des Posttauschs und zur Haftung enthalten die im Juli 2012 bekannt gegebenen Transportbedingungen.

Ansprechpartner

Herr Hoppe
Telefon: (0361) 57 3631 231   
axel.hoppe@tlf.thueringen.de

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: