Pensionsrechner

Der Freistaat Thüringen bietet seinen aktiven Beamten nunmehr die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines automatisierten Berechnungsprogramms eine Versorgungsauskunft selbst zu erstellen. Das Programm ermöglicht es, auf der Grundlage der individuellen ruhegehaltfähigen Dienstzeiten, den Ruhegehaltsatz zu einem von Ihnen gewählten aktuellen oder zukünftigen Zeitpunkt zu berechnen und ein voraussichtliches Ruhegehalt zu ermitteln.

Das Berechnungsprogramm basiert auf dem seit 1. Januar 2012 geltenden Landesrecht (Thüringer Beamtenversorgungsgesetz).

Bitte beachten Sie, dass bestimmte gesetzliche Regelungen derzeit programmtechnisch noch nicht realisiert wurden. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Hinweisen zur Berechnung der Versorgungsbezüge sowie dem Merkblatt „Information zum Versorgungsabschlag“.

Anrechnungs-, Ruhens- und Kürzungsvorschriften können im Rahmen der Anwendung des Pensionsrechners nicht durchgeführt werden.

Hinweise und Informationen

Vor Anwendung des Berechnungsprogramms sollten Sie sich mit den nachfolgenden Hinweisen, Informationen und Beispielen vertraut machen:

Hinweise zum Datenschutz

​​Seit dem 25. Mai 2018 gilt die EU Datenschutz-Grundverordnung. Im Thüringer Landesamt für Finanzen werden personenbezogene Daten zu verschiedenen Zwecken verarbeitet. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.

Zur Datenschutz-Seite

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: